"Weihnachtsfantasie"  - festlich, jazzig mit Prof. Matthias Eisenberg, D.Schmahl,M.Zeller und M.Leicht.

 

Weihnachten- das Fest für die ganze Familie. Mit der „Weihnachtsfantasie“ nun auch musikalisch: Festliche Musik, klassische Orgelimprovisationen an der Kirchenorgel verbinden sich mit charmant-jazzig adaptierten Variationen von Bachs Meisterwerken und weihnachtlichen Weisen. Ein musikalisches Fest für die Ohren und Sinne!
Genießen sie den Klangzauber und die Spielfreude der 4 hochkarätigen Musiker. Das Brausen der Kirchenorgel wird vom Flirren echter Leslieboxen aus der Hammondorgel gespiegelt, die Eleganz der Violine (6-saitig!) ist Sinnlichkeit pur und über allem steht die Trompete mit ihrer vollen Leuchtkraft und dem goldenen Stahlglanz dieses fürstlichen Instruments.
Stargast des Programms ist Prof. Matthias Eisenberg an der großen Pfeifenorgel:    „...Ausnahmezustand im Gewandhaus. Erst nach 50 Minuten Zugabe gab das Publikum Ruhe. ...“ (LVZ)
Daniel Schmahl (Trpt/Flgh) und Matthias Zeller (6string-violin) gelten als Grenzgänger zwischen Klassik und Jazz und spielten als herausragende Solisten ihrer Generation schon auf großen Festivals in Deutschland und Europa.
Marius Leicht gilt als Koryphäe für elektronische Vintageinstrumente und ist weltweit gefragter Hammondorganist in Projekten mit z.B. Echo Klassik Preisträgerin Carolina Eyck.
Alle 4 Künstler finden sich in der einzigartigen „Weihnachtsfantasie" zusammen, um ihrer musikalischen Leidenschaft Raum zu geben und ein    bewegendes, zu Herzen gehendes Konzert zu gestalten. Klangsinnlichkeit und Hörgenuß, verbunden mit einer Prise Humor und Lebensfreude garantieren einen wunderbaren Konzertabend, der in seiner Einzigartigkeit über Grenzen hinausgeht und pure Weihnachtsfreude erklingen lässt.